Zurück zum Blog

Naturmedizin im „Focus“

| | Allgemein, Naturmedizin, Selbstmedikation
© Brian Jackson – Fotolia.com

CGC befasst sich seit 1992 professionell mit PR im Gesundheitswesen. Von der Produkt-PR über Themensetting bis hin zu Krisen-PR. Freitag 16:00 24/7*. Viele Gedanken und Meinungen, Ärgernisse oder Erfolgsmeldungen bleiben bisher der Agentur oder einem kleinen Kreis von Mandanten vorbehalten. Das möchte ich nun mit dem CGC-BLOG ändern. Wir haben unsere Webseite  angepasst, vornehmlich inhaltlich. Und so ist nun der richtige Zeitpunkt für das CGC-Online-Tagebuch gekommen, zu starten. Nun, was werden Sie hier lesen?

Dieser BLOG hat seinen Fokus auf aktuellen Themen rund um Public Relations mit dem Schwerpunkt Healthcare – jedoch nicht nur Gesundheit wird das Thema sein, sondern auch aus meiner Sicht relevante PR-Grundlagen, Meinungen zu Gesundheitspolitik und Medien.

Apropos Fokus, haben Sie den „Focus“ (Ausgabe 38/2012) gelesen?

© Stefan Körber – Fotolia.com

Eine Milestone-Ausgabe für Burda. Denn nun beginnt auch hier, das App-Zeitalter (iPad und Android). Die Ausgabe ist aufwendig, oder besser wertig gestaltet: DVD-Beilage, plus Hinweis zur neuen Focus-App, plus QR-Code in der Titel-Story zum online Mediaclip. Gekrönt mit einer TV-Werbe Kampagne zu Heft und Titelstory. Und, was ist der prominente Aufmacher für diese Top-Ausgabe? Sex, Crime, Draghi? Von wegen – es ist die Naturmedizin.

Nun könnte man vielleicht meinen: „Ja gut, Gesundheit ist ein Riesenmarkt auch für Burda und wir erwarten einen weichgespülten Artikel um die softe Naturmedizin.“ Oder es dreht sich um einen Skandal der Pharmaindustrie, mal wieder. Aber weit gefehlt.

In einem sachlichen und hervorragend recherchierten Artikel werden die Pro´s und Con´s der Naturmedizin aufgearbeitet: Das Dilemma der Unzahl von „natürlichen“ Heilprodukten und dem Fehlen von Wirkungsnachweisen nach GCP (Good Clinical Practice) wird benannt, aber es werden auch Beispiele aufgezeigt, wo sich Phytomedizin dem Wirkungsnachweis erfolgreich stellt. Es werden sowohl glaubwürdige Beispiele von Unternehmensseite aufgezeigt (Bionorica, Prof. Popp) als auch aufregende Forschung an der Universität Essen (Prof. Langhorst) mit einem Patienteninnenbeispiel bei Colitis ulcerosa; Prof. Dingermann warnt glasklar vor Produkten, die nicht aus der Apotheke kommen (per Definition wirkungslos, weil per Vorschrift zu wenig Wirkstoff); und zum Schluss drücken sich die Redakteure auch nicht um den nachgewiesenen Fall von Leberschädigung bei Umckaloabo, einem der umsatzstärksten Naturmedizinprodukte in Deutschland. Das Überraschende, der Fall wird aber auch ins rechte und faire Licht gerückt. Es wird nicht „Skandal!“ gerufen, obwohl das sooo leicht wäre. Es handelt sich nämlich tatsächlich um einen Einzelfall, der auf eine sehr seltene genetische Disposition zurückzuführen ist. Ein gelungener Artikel, der uns als PR-Agentur freut. Warum? Weil die Botschaft der Redakteure lautet: Naturmedizin ist wirksam, hat Potential, muss es aber auch nachweisen! Und diese Botschaft ist Burda einen Top-Platz in seiner Medienlandschaft wert.

Krisen-PR (Zur Erklärung: Abmahnungen und UAW treffen merkwürdigerweise immer freitags nachmittags per Fax an die Geschäftsleitung ein. Dann muss professionell reagiert werden: 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche – CGC steht für seine Mandanten bereit. Tel.: 0176 24 112 991).

Hinterlasse eine Antwort